- Sportangebot Schach -
Schach BKV Essen Die Essener Schachszene hat seit Jahren eine Belebung erfahren. Im September 1981 gründete der Betriebssportkreisverband Essen der Sparte Schach, um den zahlreichen Spielern der Firmen, Behörden und Verwaltungen in Essen ein Stück Gemeinsamkeit beim Vergleich untereinander zu ermöglichen.

Dieser Ausgleichssport wird gerne angenommen. „Schach“ lautet dann oft die Devise nach einem anstrengenden Arbeitstag. Die Vergleiche finden nach Arbeitsende nach einem vorgegebenen Spielplan statt. Die Atmosphäre ist locker, entspannt und freundschaftlich.
Etwa alle drei Wochen finden die Spiele statt. Eine eigene Turnier- und Spielordnung regelt den Spielbetrieb. Die Bedenkzeit pro Spiel beträgt 40 Züge in 90 Minuten und bei Bedarf weitere 30 Minuten für den Rest der Partie (Hängepartien entfallen somit). Es können zur Zeit bis zu 30 Mannschaften in drei Gruppen am Spielbetrieb teilnehmen. Die Mannschaftsstärke beträgt vier Spieler pro Team, um auch kleineren Belegschaften eine Teilnahme zu ermöglichen.
Etwa 150 Spieler sind angemeldet, darunter auch stadtbekannte Spieler, die sich nicht scheuen auch einmal gegen Anfänger zu spielen und ihnen einige Kniffe beizubringen. Somit entstehen eigentlich nur beim Betriebssport die reizvollen Begegnungen zwischen „Klein“ und „Groß“.
Die jeweiligen Gruppenersten erhalten Wanderpokale, der Kreissieger zudem einen Mannschaftspreis. Als „Schmankerln“ findet nach Saisonabschluss ein Schnellschachturnier statt, welches sowohl als Mannschafts- und Einzelturnier gewertet wird. Machen Sie mit!

Karsten Ständer
Kreissportausschuss Schach
Tel.: 0201/28 24 42